Ortsgruppe des Odenwaldklubs

 

 

 

 

 

 

Wanderclub „Falke 1916“ Darmstadt WCF-Informationen                                             

Ausgabe: August / September 2018  ____________________________________________________________________________

Ortsgruppe des Odenwaldklubs e.V. – Mitglied des Deutschen Jugendherbergwerkes

Geschäftsstelle: Christlieb Schlender, Rheinstraße 5, 64331 Weiterstadt

Anmeldung zu Wanderungen bei Herbert Reininger TEL: DA – 63296

__________________________________________________________________________________________

Information zum Bundesdatenschutzgesetz

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, 

eine Pflicht ruft, die im gewissen Sinne nichts, aber auch rein gar nichts mit dem Begriff „Wandern“ zu tun hat, aber über die wir Sie informieren müssen. Es ist die Datenschutz-Grundverordnung, ver-kürzt DSGVO, mit der wir uns auseinanderzusetzen haben. Diese neue Verordnung ist eigentlich be-reits seit zwei Jahren in Kraft, aber man hat in der Zeit bis heute doch noch einiges ändern müssen, bis dieser Kelch uns allen und hier speziell an die vielen, die ein Ehrenamt im Vorstand eines Ver-eins, Klubs usw. innehaben, weitergegeben wurde. Insbesondere betrifft dieses den § 33 des Bundes-datenschutzgesetzes zum Zwecke der Mitgliederbetreuung und -verwaltung, hier speziell in den Vereinen.  

Wir, der geschäftsführende Vorstand des Wanderclub „Falke 1916“ Darmstadt, haben alle  Mitglieder und Gäste darüber zu informieren, welche persönlichen Daten, die zur Vereinsführung benötigt werden, gespeichert sind, wer damit vom geschäftsführenden Vorstand arbeitet, wer Einsicht in diese Daten hat, und ob diese Daten an Dritte weitergegeben werden.

Wir können Sie darüber informieren, dass alle diese für den Wanderklub relevanten Daten in einer gesondert erstellten Datei privat beim 1. Vorsitzenden und ebenfalls privat beim Rechner gespei-chert und durch Passwörter geschützt sind.  

In dieser Datei sind von  allen Mitgliedern die kompletten Adresse, die Telefon-Nummer, das Geburtsdatum, das Eintrittsdatum und, sofern vorhanden, die E-Mail-Adresse abgelegt entsprechend der Angabe im Aufnahmeformular unseres Wanderklubs. Dass der Verein zur Führung mit diesen Daten arbeiten darf, wurde mit der Unterschrift bestätigt. Diese Daten sind wie vorgenannt in einem Vereinsregister gespeichert und werden zur Bearbeitung von Mitgliedsbeiträgen, Geburtstagen und Jubiläen und zur Übermittlung unserer Info-Post benötigt. Alle diese Daten können nur vom geschäftsführenden Vorstand, also vom 1. und 2. Vorsitzenden und vom Rechner, eingesehen und verarbeitet werden. Alle gespeicherten Daten sind für Außenstehende nicht einsehbar.  

Nach Beendigung der Mitgliedschaft im Wanderclub „Falke 1916“ Darmstadt werden diese Daten gelöscht.  

Von einigen unserer Gäste ist ebenfalls, wenn sie die mündliche Einwilligung gegeben haben, die Adresse, die Telefonnummer sowie bei Einwilligung die E-Mail-Adresse gespeichert. Für unsere Gäste werden diese Daten zur Weitergabe bzw. zur Übersendung unserer Info-Post benötigt. 

Daten von Nichtmitglieder werden, wenn der Wunsch besteht oder der Gast im längeren Zeitraum nicht mehr durch Teilnahme an Wanderungen oder den Besuch von Veranstaltungen am Vereinsleben teilnimmt, ebenfalls aus dem Register entfernt.  

Jedes Mitglied und jeder Gast hat das Recht, beim geschäftsführenden Vorstand Auskunft über seine gespeicherten persönlichen Daten zu erhalten.

 

„Pfingsttour“ 2018 

Am Freitag, dem 22. Juni 2018, fuhren um 7:30 Uhr 50 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde mit dem Bus von der Westseite des Hauptbahnhofs aus in Richtung Norden. Unterwegs gab es auf einem Rastplatz das traditionelle rustikale Frühstück. Am späten Nachmittag erreichten wir nach einer Fahrstrecke von 550 km unser Hotel „Alte Post“ in Aurich-Ogenbargen. Nach dem Begrüßungstrunk gab es wie an den folgenden Abenden ein reichhaltiges warmes und kaltes Büffet. 

Am Samstag machten wir bei kühlem, aber trockenem Wetter eine Rundfahrt durch Ostfriesland. Begleitet wurden wir von Frau Ennen, die uns viel Wissenswertes über Land und Leute erzählte. Die erste Pause legten wir in Suurhusen ein, wo die Kirche mit dem schiefsten Kirchturm der Welt steht. In Emden machten wir einen Rundgang durch die Altstadt. Die Mittagspause verbrachten wir im Fischerdorf Greetsiel mit seinen alten Häusern und Fischerbooten. Am Nachmittag wurde uns die berühmte ostfriesische Teezeremonie mit Kandiszucker und Sahne vorgeführt. Nach dem Abendessen sahen sich die meisten Wanderfreundinnen und Wanderfreunde die Übertragung  eines Spiels der Fußball-Weltmeisterschaft an, während andere in der Umgebung des Hotels spazieren gingen.   

Am Sonntag fuhren wir bei Regenwetter nach Papenburg. Dort machten wir unter fachkundiger Führung einen Rundgang durch das Informations-Zentrum der „Meyer-Werft“, in der viele Kreuzfahrt-Schiffe hergestellt wurden. Uns wurden u.a. Filme, Schautafeln und Schiffsmodelle gezeigt, und wir konnten auch einen Blick in eine Produktionshalle werfen. Unsere Mittagspause verbrachten wir in einer typischen Dorfgaststätte. Als wir im Hotel zurück waren, hatte es aufgehört zu regnen, so dass einige Wanderfreundinnen und Wanderfreunde die Zeit bis zum Abendessen für eine kleine Wanderung nutzten. Anschließend fand hinter dem Hotel bei kühlem, aber trockenem Wetter unsere „Sonnwendfeier“ statt. Danach unterhielt uns Norbert in bewährter Weise mit seinem Akkordeon. 

Am Montag ging es bei kühlem, aber trockenem Wetter mit dem Bus nach Norddeich und von dort aus mit der Fähre auf die Insel Norderney. Dort fuhren wir mit der „Bömmelbahn“ bis zu einem Sandstrand, wobei der Fahrer viele Erläuterungen gab. Viele Wanderfreundinnen und Wanderfreunde wanderten durch die schöne Dünenlandschaft zum Hauptort der Insel, andere fuhren mit der „Bömmelbahn“ zu diesem Ort. Nach dem Abendessen sorgte der Allein-Unterhalter Heiko Sieling für stimmungsvolle Musik, so dass sich auch Leute auf die Tanzfläche wagten, von denen man es nicht gewöhnt war. Dazwischen gab es einen Sketch von Brigitte und Lothar.  

Am Dienstag fuhren wir zurück. Unterwegs stärkten wir uns auf einem Rastplatz mit dem traditio-nellen rustikalen Büffet. Am frühen Abend kamen wir in Darmstadt an. 

So endete eine schöne „Pfingsttour“.              

 

Neue Satzung

 

Unsere interne Satzung wurde neu erstellt und liegt ab 01. August zur Einsicht oder zur Mitnahme aus.

Ebenfalls sind die neuen Aufnahmeformulare, die ab 01.01 2019 Gültigkeit haben, neu erstellt und können über den Vorstand angefordert werden.

Die alten Aufnahmeformulare haben noch Gültigkeit bis Ende 2018. Ergänzend ist bei diesen Formularen zu sagen, dass mit der Unterschrift die Einwilligung der Speiche-rung von persönlichen Daten in der Vereinsregister-Datei gegeben wird entsprechend dem Artikel auf Seite 1. 

 

               Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,

leider haben wir zwei Wanderfreunde verloren, die zwar keine Mitglieder (mehr) waren, aber sich sehr mit dem Wanderclub „Falke 1916“ Darmstadt verbunden fühlten.

Am 28.06.2018 haben wir uns von Ernst Kaiser auf dem „Alten Friedhof“ verabschiedet, und mit gleichem Datum wurde unser ehemaliges Mitglied Walter Hill in Groß-Gerau begraben. 

     Beiden werden wir ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Der Sohn von Ernst Kaiser, Lothar Kaiser möchte sich auf diesem Wege recht herzlich bei allen Wanderfreundinnen und Wanderfreunden bedanken, die ihm ihre Anteilnahme zum Tode seines Vaters übermittelt haben.

____________________________________________________________________________  

Bitte beachtet folgenden Hinweis unseres Rechners:

Denkt bitte an die noch offenen Beiträge für das Jahr 2018.
IBAN: DE19508501500105001916  BIC: HELADEF1DAS
Danke für die Überweisungen!

__________________________________________________________________________________________


Clubgeschehen im Ludwig-Jacobi-Heim:

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr gemütlicher Treff, sowie Gelegenheit sich >pünktlich und verbindlich< zu den nächsten Wanderungen in die Teilnehmerlisten einzutragen, im:

WCF – Clubheim, Ecke Bessunger Straße / Eichwiesenstraße

Gäste sind bei uns herzlich willkommen

Mitgliederversammlung:

Unsere Mitgliederversammlungen finden am ersten Mittwoch eines Kalendermonats  um 19:00 Uhr statt.

___________________________________________________________________________________________

     
„FRISCH AUF“  Euer Schriftführer Wolfgang Jakob

      __________________________________________________________________________________________________

Satzungsänderung 

Bei unserer Jahreshauptversammlung am 24.01.2018 wurde folgende Satzungsänderung beschlossen, die am 01.01.2019 in Kraft tritt:  „ § 4 Absatz 1 Eintritt der Mitglieder:

Mitglied kann jede Person werden, die zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Verein das 18. Lebensjahr vollendet hat. 

§ 8 Absatz 2 Mitgliedsbeitrag:

Die Beitragspflicht beginnt mit dem vollen Jahr des Eintritts der Aufnahme.“ 

Der Beitrag für Einzelmitglieder beträgt wie bisher 30,- Euro und der für Ehefrauen bzw. Lebensgefährtinnen von Mitgliedern 15,- Euro. 

Ab Mitte des Jahres sind die neuen Beitrittserklärungen verfügbar.  

Die Mitgliedschaft in unserem Verein ist ein Angebot, aber keine Pflicht. Unsere Gäste können auch weiterhin wie bisher an allen vom Verein angebotenen Aktivitäten teilnehmen.

 


 


 

 

 

                          

willkommen    was bieten wir    wanderplanung    kontakte/chronik    nachrichten vom wcf    wanderberichte   

fotoalbum    unsere nächsten wanderungen    links

  

Hier steht alles was im Wanderclub so abläuft!